16 Jan 14

Hannover- Jazz Downtown- the sound of surprise

1) „Jazz Downtown- The sound of surprise"
The Hannover Swing Connection plays Frank Sinatra (Quartett)

Mi., 19.2.2014., 20.30 Uhr Marlene, Prinzenstraße 10, 30159 Hannover
Musikpauschale 10,- € p. Pers., erm. 5€ für Schüler/Studenten/Auszubildende

2) „Pasta e musica"
The Hannover Swing Connection plays Frank Sinatra (Trio)

Sa., 22.2.2014, Einlass ab 18 Uhr, Konzertbeginn 19 Uhr, Weinhandel Legro, Frankenring 7, 30855 Langenhagen
Eintritt pro Person € 24,50, inkl. Buffet und Shuttleservice.

Die Band um Hannovers Multisaxophonisten und Jazzbotschafter David Milzow präsentiert ihr brandneues Programm,
das den eingefleischten Swingfan wie auch den Neuhörer interessieren dürfte:
Die Hits aus dem Repertoire von Frank Sinatra, von „New York, New York“ und „Mack the knife“, bis hin zu

„Something stupid“ oder „Strangers in the night“ in einem so noch nicht gehörten Instrumentalsound in originellen Arrangements.

Die elegante, mondäne Atmosphäre der Songs interpretiert mit einem butterweichen Sound auf dem
seltenen Sopransaxophon und einmalig flüssigen Klarinettenlinien vor der souverän swingenden Rhythmusgruppe um Bassist Sebastian Hoffmann, Gitarrist Johannes Uhlmann und Drummer Moritz Dortmund.
Um den originalen Sound dieser Ära authentisch klingen zu lassen, spielt Saxophonist David Milzow als besonderes Bonbon
auf den originalen, historischen amerikanischen Instrumenten der 20er-Jahre, Swing und Bigbandära, u. a. das gleiche Modell,
das bereits der grosse Sidney Bechet gespielt hat!
Dass der gute alte Swing gerade heutzutage wieder aktuell geworden ist, bewies David Milzow 2010 durch seine Mitwirkung
bei dem Welthit „We no speak Americano" in vielen TV Shows bei Johannes B. Kerner, Günther Jauch und der 
Live-Sylvesterübertragung aus Berlin am Brandenburger Tor im ZDF.

David Milzow--- Saxes, Clar
Johannes Uhlmann
--- Guit
Sebastian Hoffmann
--- Bass
Moritz Dortmund
--- Drums

 

News